• Interview mit André Thieme

Interview mit Andre Thieme

News image

Vom 13. bis 16. Mai 2010 findet das Deutsche Derby statt. Als Sieger 2007 / 2008 und Vorjahres Dritter sind Sie einer der Top...

Dienstag, 4 Mai 2010

weiterlesen
Bedeutung des Vollbluteinflusses in der modernen Springpferdezucht PDF Drucken E-Mail
Montag, den 04. Februar 2013 um 10:05 Uhr

 

Sicherlich ist schon viel darüber gesprochen und geschrieben worden. Einigen Züchtern mag es auch ein gelangweiltes Gähnen entlocken. Ich möchte trotzdem darüber einige neuere Erkenntnisse den Leuten näher bringen, die ein Interesse am ständigen Zuchtfortschritt im Bereich Springpferdezucht haben. Aus diesem Grund habe ich mich nicht nur mit der deutschen, sondern auch der französischen, holländischen und belgischen Springpferdezucht auseinandergesetzt.

In den letzten Jahren konnten wir feststellen, dass sich die deutsche Springpferdezucht, gemessen an den o.g. Ländern zu unserem Nachteil entwickelte, obwohl Deutschland prozentual den größten Anteil an entsprechendem Pferdematerial, Flächenausstattung und Zuchtbetriebe/Züchter hat.

Lediglich der Holsteiner Verband hat es 2012 wieder geschafft den vorderen Platz der weltbesten Springpferdezucht einzunehmen. Hier ist jedoch auch immer wieder Wert auf die Zuführung von Vollblutgenen in der Zucht gelegt worden, so dass die Stutenpopulation in Holstein einen (durchschnittlich betrachtet) wesentlich größeren Anteil Vollblut führender Gene in sich trägt, als in anderen deutschen Zuchtverbänden.

 

Weiterlesen...
 
Gründung des Vereins der Hengsthalter Brandenburg-Anhalt
Dienstag, den 01. Februar 2011 um 11:30 Uhr

 

Am 11.01.2011 fand im in Greppin bei Wolfen/Bitterfeld die Gründungsversammlung des Vereins der Hengsthalter Brandenburg-Anhalt statt. Zum Vorsitzenden des Vereins wurde Jürgen Laue gewählt, der gemeinsam mit Udo Verworner (Stellvertreter) den Anstoß dazu gab. Ziel und Zweck des Vereins ist eine stärkere Präsens innerhalb des Zuchtgebietes Brandenburg-Anhalts und der AGS (Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Verbände). Es geht zum einen um bessere Vermarktungschancen, größere Aufmerksamkeit der privaten Deckstationen innerhalb des Zuchtgebietes und Eröffnung der Möglichkeiten zum weiteren Zuchtfortschritt der Rasse Deutsches Sportpferd.

Weiterlesen...
 
CSI Neustadt/ Dosse 2011
Freitag, den 28. Januar 2011 um 19:43 Uhr

 

Vom 20. bis 23.01.2011 fand zum 12. Mal das CSI in Neustadt / Dosse statt. Reiter aus insgesamt 18 Nationen gingen hier an den Start. Die Prüfungen begannen am Donnerstag mit einem A-Springen für 5-jährige Pferde, das der Stalypsosohn Stationär vorgestellt von Heiko Brehmer gewann. Zweiter und vierter wurden hier die Hengste Arctos und Ascoto, beide von Askari abstammend. Im zweiten Springen, einer Springprüfung der Klasse L, gewann die Cellestialstute Cathy H unter Steffen Krehl, gefolgt von Askido unter Siegmar Stroehmer. Die Plätze 5 und 6 belegten Carisma und Cemona ( beide von Cellestial). Betrachtet man diese beiden Prüfungen, so fällt besonders auf, dass die Vererber Askari und Cellestial mit ihrer Nachzucht auf dem Vormarsch sind. Beide Hengste geben ihren Nachkommen das gewisse Etwas mit, was sich jeder Parcourreiter wünscht. Dazu zählen Vorsicht, Springmanier und Vermögen genauso, wie Wendigkeit und gutes Galoppiervermögen. Die Nachkommen stellten dies eindrucksvoll unter Beweis, indem in beiden Prüfungsfeldern keine einzige Stange fiel, von Pferden die einen dieser beiden zum Vater hat.

 

Weiterlesen...
 
neue Vererber auf traditionellen Hengststationen
Montag, den 17. Januar 2011 um 20:12 Uhr

Die Hengststation Völz aus Holstein hat wieder einmal einen interessanten Vererber für die neue Decksaison gewinnen können. Ukato ein Sohn des Stakkato aus einer Literat-Fernando Mutter. Dieser Hengst hat ein Stockmaß von 166cm und ist in den Niederlanden gebrannt worden. Die sportliche und züchterische Kariere ist sehr beeindruckend. Der Hengst selbst hat viele internationale Platzierungen  vorzuweisen unter anderem in Dresden, Salzburg ,Kiel und auf dem Dobrock. Seine Nachzucht schein sportlich in seine Hufabdrücke treten zu wollen er stellte schon den Reservesieger der HLP in den Niederlanden. Das Blut des Stakkato konnte bisher in Holstein nicht viel positives bewirken. Diesem Hengst könnte man das Gegenteil zutrauen. Seine Mutter ist holsteinisch gezogen und führt das begehrte Lord Blut.

Weiterlesen...
 
Stall Hell aufgelöst
Dienstag, den 28. Dezember 2010 um 14:58 Uhr

 

Der Pferdebestand der grössten privaten Hengststation  Schleswig-Holsteins ist verkauft. Ilse Hell die Witwe des großen Hippologen Maas J. Hell gab ihr Alter und das nicht vorhanden sein eigener Kinder als Grund für den Verkauf an. Die Züchter des Holsteiner Pferdes verlieren nicht nur eine Deckstation sondern Vordenker ins Sachen neue Blutströme in der Holsteiner Zucht. Jüngstes Beispiel ist der Hengst Singulord Joter ein in Brasilien gezogener Sohn des Singular Joter II aus einer Aspen Joter Mutter. Dieser Hengst passte hervorragend auf Holsteiner Stuten und lieferte in diesem Jahr zwei gekörte Söhne. Eine  ähnliche Entwicklung ist den Hengsten Hosco, Canstakko und Classe  möglich. Hosco ist ein Sohn des Heraldik xx der komplett ohne Blut der C-Hengste auskommt. Canstakko ist einer der besten Söhne des Canturo aus einer sehr gut gezogenen Hannoveraner Mutter.

Weiterlesen...
 
PSI Auktion 2010
Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 19:42 Uhr

Die Ergebnisse der PSI Auktion in diesem Jahr dürften die Veranstalter sehr zufrieden stimmen. Der Gesamterlös beträgt 12,6 Millionen € verteilt auf 5,2 Millionen für Dressurpferde und 7,4 Millionen für Springpferde. Das teuerste Auktionspferd war Balsandra eine Tochter des Baloubet de Rouet aus einer Mutter von Sandro. Diese Stute wurde in diesem Jahr Bundeschampion und war einem Bieter aus Russland 800000,- € wert. Das teuerste Dressurpferd war Riccidoff der gekörte Sohn des Riccione . Dieser Hengst war in dieser Decksaison auf der Station Paul Schockemöhle in Mühlen stationiert. In Deutschland bleibt Caruschka von Caspar-Continue für den Auktionspreis von 770000,-€.

Weiterlesen...
 
Andrea Kutsch Akademie geschlossen
Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 15:01 Uhr

Seit September 2010 konnten Interessierte den Bachelor-Studiengang "Pferdekommunikation, Reit-und Trainingslehre" in Bad Saarow aufnehmen. Dieser wurde ganz frisch vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg anerkannt. Von hunderten Bewerbern wurden 40 ausgewählt, die Kosten pro Semester belaufen sich auf 3400 € , jedoch wurde der Lehrbetrieb nie aufgenommen.

Weiterlesen...
 
Onischenko auf Einkaufstour
Samstag, den 11. Dezember 2010 um 18:30 Uhr

Der ukrainische Geschäftsmann Alexander Onishenko der schon zur WM 2006 in Deutschland in aller Munde war als er mit einer zusammengekauften Mannschaft sensationell den 4. Platz belegte, hat sich ein neues Ziel gesetzt er möchte an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen. Dafür geht er jetzt schon auf Einkaufstour er kauft Campione CH  von Werner Muff. Der Wallach zählte in den letzten Jahren zu den Besten Schweizer Nationenpreispferden. Für Kathi Offel kaufte er den Französischen Hengst  Lord if de Chalusse. Die deutsche Amazone gehörte schon 2006 zum ukrainischem Team.

 
Cousteau verkauft
Samstag, den 11. Dezember 2010 um 17:54 Uhr

Denis Lynch kauft Cousteau von dem Hotelier Udo M. Christee. Der elfjährige Wallach von Carolus I aus einer Contender Mutter konnte unter Thomas Kleis große Erfolge verbuchen, sie gewannen unter anderem das Hallenderby von Wien und den Großen Preis von Sommersdorf.Der Mecklenburger hat in in dem siebenjährigen Holsteiner Crocant von Chalan ein sehr gutes Nachwuchspferd, das die entstandene Lücke zu schließen scheint.

 
P.S.I. Auktion 2010
Samstag, den 11. Dezember 2010 um 17:03 Uhr

Anlässlich der 30. P.S.I Auktion trifft sich das "How is How" des Pferdesports vom 11.-12.12.2010 in Ankum. Die ein wenig in die Jahre gekommene Reitanlage wurde 2010 umgebaut und in ein modernes Reitsportzentrum verwandelt auf dem sich zwei-und vierbeinige Besucher wohlfühlen können. Zur Versteigerung kommen hochveranlagte Nachwuchspferde  für den Dressur und Springsport. Ein Highlight dieser Kollektion ist Baloudette eine Tochter des Baloubet du Rouet aus einer Cento Mutter. Diese Stute wurde in diesem Jahr unter Alois Pollmann-Schweckhorst Oldenburger Landeschampion. Bei den zur Versteigerung stehenden Springpferden ist auffällig das die Anpaarung von Baloubet du Rouet mit Capitol Enkelinnen sehr gute Springpferde hervorbringt.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 9
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online
Copyright © 2016 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner