Die Oberflächigen Muskeln des Pferdes


Die Oberflächige Muskulatur des Pferdes
1. Äußerer Kaumuskel  (M. masseter)
2 .Brustbein-Zungenbeinmuskel (M. sternohyoideus)
3. Rautenförmiger Muskel  (M. rhomboideus)
4. Riemenmuskel (M. splenius)
5. Halsteil des gesägten Muskels (M.serratus ventralis cervicis)
6. Halsteil des Trapezmuskels (M. trapezius cervicis)
7. Brustteil des Trapezmuskels (M. trapezius thoracis)
8. Breiter Rückenmuskel (M. latissimus dorsi)
9. Dorsaler gesägter Muskel (M. serratus dorsalis caudalis)
10. Mittlerer Kruppenmuskel (M. gluteus medius)
11. Oberflächiger Kruppenmuskel (M. gluteus superficialis)
12. Halbsehniger Muskel (M. semitendinosus)
13. Spanner der Oberschenkelbinde (M. tensor fazciae latae)
14. Zweiköpfiger Oberschenkelmuskel (M. bceps femoris)
15. Zehenbeuger (Flexoren)
16. Zehenstrecker (Extensoren)
17. Äußerer schiefer Bauchmuskel (M. obliquus externus abdominis)
18. Brustteil des gesägten Muskels (M. serratus ventralis thoracis)
19. Tiefer Brustmuskel (M. pectoralis profondus)
20. Zehenbeuger (Mm. flexorii)
21. Zehenstrecker (Mm. extensorii)
22. Dreiköpfiger Armmuskel (M. triceps)
23. Deltaförmige Muskel (M. deltoideus)
24. Kopf-Arm-Muskel (M. brachiocephalicus)
25. Brustbein-Unterkiefermuskel (M. sternomandibularis)

Muskelaufbau

1. Muskel

2. Muskelfaserbündel

3. Muskelfaser

4. Fibrillen


Der größte Teil des gesamten Bewegungsapparates sind die Muskeln. Ein Muskel besteht aus Faserbündeln, welche aus Millionen Muskelfasern und die wiederum aus mehreren Millionen Fibrillen bestehen. Die Fibrillen bestehen aus zwei Eiweißarten, dem Actin und dem Myosin. Die Skelettmuskeln sind quergestreift und für die Fortbewegung zuständig. Ein einzelner quergestreifter Muskel besteht aus Ursprung, Bauch und Ansatz. Am Ende eines jeden Muskel setzt die Sehne an, sie bilden Ursprung und Ansatz des Muskels und verankern ihn im Skelett. Sehnen sind nur wenig elastisch und durchblutet. Die Kontraktion findet hauptsächlich im Muskelbauch statt. Außerdem gibt es noch Muskelbinden, dies sind Bindegewebshüllen,-stränge und Schichten die ein komplexes Netzwerk im Körper bilden. Zwischen den Muskelbinden befindet sich eine Flüssigkeit damit sie reibungslos übereinander gleiten können. Durch falsche oder Überbelastung kann diese Flüssigkeit zäh werden und es kommt zu Verklebungen. Es kann zwischen dynamischen Muskel (Bewegungsmuskel) und statischem Muskel (Haltemuskel) unterschieden werden.


 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 97 Gäste online
Copyright © 2018 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner