Hengstpräsentation Stall-Hell 2010

Am 5.02.2010 um 19.00 Uhr war die Halle in Klein Offenseth wieder gut gefüllt, Freunde der Holsteiner Pferdezucht waren in die Reithalle der Station Hell gekommen, um die Hengstkollektion des Jahres 2010 zu bestaunen. Vielleicht war in diesem Jahr ein junger Vererber dabei, der in die Fußstapfen, solch berühmter Hengste wie

Cantus, Landadel oder Calido treten kann, die alle von Klein Offenseth aus in die Welt heraus gewirkt haben.

Canstakko, von Canturo aus einer Stakkato-Fürst Ferdinand Stute, ist ein Junghengst der an diesem Abend zu begeistern wusste. Er zeigte einen sehr leichtfüßigen Ablauf beim Springen und in den  Runden des Kurzparcours zeigte er Mut ,Vorsicht, Vermögen und Selbstvertrauen. Sein Pedigree und seine Vorstellung an diesem Abend, lassen für die Zukunft großes Erhoffen.

Classe, von Chin Chin aus einer Acobat II-Alasca Stute Stamm 1859, ist trotz seiner 4 Jahre schon eine echte Erscheinung, sowohl unter dem Dressursattel als auch unter dem Springsattel. Im Kurzparcour wußte der Rappe zu überzeugen. Besonders seine Abgeklärtheit ist erwähnenswert, er drehte seine Runden in der Halle als wäre die Tribüne und die Masse der Zuschauer nicht da.

Candiro, von Caretino aus einer Libertino I-Tin Rocco Stute Stamm 3697, konnte auf der Körung voll und ganz überzeugen, er zeigte Vermögen und einen sehr gut konstruierten Körperbau. An diesem Abend zeigte er sich etwas beeindruckt von der Kulisse, trotzdem waren seine Sprünge sehr vermögend und seine Grundgangarten über jede Kritik erhaben.

Hosco von Heraldik XX aus einer Silvester- Maximus Stute Stamm 173: Ein Halbbluthengst der Spitzenklasse, der ganz ohne C-Blut auskommt. Seine Bewegungen, wie auch sein Springen zeichnen sich durch Leichtfüßigkeit aus. Der Heraldik XX Sohn kam erstaunlich gut mit den äußeren Bedingungen zurecht und zeigte sich stets nervenstark und schon sehr abgeklärt für sein Alter. Eine echte Alternative für jeden Züchter.

Die Hengste Ramirado von Ramiro, aus einer Constant-Marmor Mutter Stamm 3697,C- Treton Z von Carthago, aus einer Stute von Calypso II-Nevado XX Stamm18 A 2 und Aragorn von Acorado I, aus einer Cor de la Bryére-Capitol I Stamm 474 A, wurden an der Hand vorgestellt. Jeder dieser Hengste ist auf Grund seiner Eigenleistung beeindruckend. Ramirado steht den Züchtern im nächsten Jahr im Natursprung zur Verfügung.

Acodetto von Acorado I, aus einer Stute von Contender-Lord Stamm 2543, ist stark von seinem Vater Acorado I geprägt, er konnte bei seiner Vorstellung an der Hand  viele Zuschauer für sich einnehmen. Nachkommen dieses Hengstes wurden beim Freispringen gezeigt, sie fielen durch ein sehr guten Typ und ein vermögendes Freispringen, bei guter Technik auf.

Singulord Joter von Singular Joter II, aus einer Aspen Joter-Lord Mutter: Der in Brasilien geborene Hengst  wurde in jungen Jahren unter Torben Köhlbrandt erfolgreich im Sport unterwegs. Zwei Nachkommen von Singulord Joter machten an diesem Abend Werbung für ihn, sie waren ihrem Vater im Exterieur und im Bewegungs- und Springablauf zum verwechseln ähnlich.

Eurocommerce Dubai (Casinos) von Colmann, aus einer Lavaletto-Grundyman XX Mutter Stamm 3558: Dieser, sehr gut von einem Reiter des Eurocommerce Teams vorgestellte, Hengst sprang aus jedem Tempo über die bis Ständerhöhe ausgebauten Sprünge. Casinos ist ein Typ moderner Prägung.

Canturo von Cantus aus einer Stute von  Calando I- Landego Stamm 162: Dieser Superstar des Springsports ist in seine Heimat zurückgekehrt. Bernardo Alves gewann mit ihm viele bedeutende internationale Springen zum Beispiel den Großen Preis von Europa in Aachen und war Olympiateilnehmer. Während seiner Schrittrunde bedankte sich Uwe Heckmann im Namen aller, bei der Familie Jorge Johannpeter aus Brasilien, für die Rückkehr dieses Hengstes.

Das Schlußbild zeigte zwei ganz große Vererberstars mit den Schimmeln Calido I von Cantus aus einer Coriander-Roman Mutter Stamm 5064 und  Eurocommerce Berlin ( Casper) Stamm 3389. Diese beiden Hengste führen seit Jahren die Zuchtwertschätzung mit an. Ihre Nachkommen sind in fast jedem gutem Turnierstall zu finden. Calido I und Casper wirkten sehr frisch auf ihrer Runde und boten damit ein schon fast majestetischen Abschluß dieses tollen Abends.    

 

 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 80 Gäste online
Copyright © 2018 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner