Reaktionen der Hengststationen auf die Entwicklung am Fohlenmarkt!!

Der Fohlenmarkt in Holstein zeigte sich in den letzten zwei Jahren nicht so stark wie in den Jahren zuvor.

Die Wirtschaftskrise zeigte auch hier ihre Wirkung ,auch ausländische Kunden hielten sich zurück. Alles Negative hat auch etwas Positives, es war selten so günstig sich ein Holsteiner Fohlen zu kaufen. Die Pferdezucht ist in Schleswig-Holstein ein nicht unbedeutender Wirtschaftsfaktor. Darum folgen jetzt erste Maßnahmen auf diese Entwicklung . Viele weitsichtige Pferdeleute raten zur Aufzucht und Ausbildung der jungen Pferde, um sich den Marktgegebenheiten anzupassen. Die Bedeckungszahlen sind im letzten Jahr zurückgegangen,die Hengststationen spüren dieser Entwicklung deutlich. Mehrere Privatstationen in Schleswig-Holsteins haben ihre Preise in diesem Jahr stabil gehalten oder sogar leicht gesenkt. Die Hengststationenen Kai Gerken  und die Hengststation Völz bieten in diesem Jahr vor allen Dingen ihre Junghengste zu  moderaten Decktaxen an. Die Splittung des Deckgeldes in 1 Rate vor der Bedeckung und 2 Rate bei Trächtigkeit ist auch schon bei einigen Hengsten der Station Völz möglich.Die Ställe Ahlmann und Hell unterstützen die Züchter durch eine eigene Fohlenauktion. Der Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes macht internationale Topstars mit seinen Hengsten beritten, die dann in der ganzen Welt für den Holsteiner Werbung reiten.Das Paket dieser Maßnahmen wird der Holsteiner Pferdezucht mit Sicherheit helfen;vielleicht ist diese Krise auch eine Chance sich für die Zukunft noch besser aufzustellen.



 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 72 Gäste online
Copyright © 2018 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner