25.-27.März s´Hertogenbosch Weltcup Finale Dressur

Im niederländischen s´Hertogenbosch fand dieses Wochenende das Finale der Weltcup Tour 2009/2010 statt. Die Niederländer zeigten sich auf allen Wertungsturnieren stark und haben doch eindeutig den Deutschen den Rang abgelaufen, dass bestätigten sie auch im Finale.

Am Freitag rangierten sich auf den ersten 3 Plätzen im Qualifikations Grand Prix die Niederländer. Platz eins ging an Adelinde Cornelissen auf Jerich Parzival (78,85%), Zweiter wurde Edward Gal auf Moorlands Totilas (76,808%), Dritte Imke Schellekens-Bartels auf Hunter Douglas Sunrise (74,894%). Beste Deutsche wurde auf Rang 4 Isabell Werth auf Warum nicht FRH mit einer Runde die noch einiges an Potential für die Zukunft erahnen ließ. Matthias Alexander Rath konnte mit seinem Triviant Unicef einen fehlerfreien Ritt hinlegen und wurde dafür mit 70,511% belohnt, Rang 7 und Carola Koppelmann rangierte sich mit ihrem 17jährigen Hannoveraner Le Bo, nach Patzern in der Piaffe und in den Zweierwechseln auf Platz 9.

In der CDI Tour gewann Matthias Alexander Rath mit seinem Erfolgspferd Sterntaler Unicef mit 73,653 Punkten vor der Rheinländerin Isabell Werth auf Satchmo (72,721)und vor Edward Gal, welcher dafür die Stute Sisther de Jeu gesattelt hatte (71,957). Vierte wurde Carola Koppelmann mit ihrem Nachwuchspferd Rom vor Anky van Grunsven auf Salinero.

Am Samstag fand das große Finale des Weltcups 2009/2010 statt. Der Favourit Edward Gal mit seinem Ausnahmepferd Mooorland Totilas zeigten sich in ihrer Paradedisziplin dem Grand Prix Kür unbesiegbar und bekamen von den Preisrichtern 89, 8 %. Zweite wurde die Niederländerin Adelinde Cornelissen mit Jerich Parzival (82,85) und Dritte wurde Imke Schellekens-Bartels auf Hunter Douglas Sunrise (82,150). Als Beste Deutsche erreichte Isabell Werth mit Warum nicht FRH den vierten Platz. 7. wurde Carola Koppelmann mit LeBo und Matthias Alexander Rath konnte sich, nach Fehlern in der Galopptour und in den Pirouetten, Platz 8 sichern.

Fazit : Die Niederländer sind stark, aber die Deutschen sind dicht dran.

 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 100 Gäste online
Copyright © 2018 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner