Global Champions Tour Hamburg
Sonntag, den 16. Mai 2010 um 10:16 Uhr

Die Global Champions Tour in Hamburg ist die höchstdotierte Springsportserie der Welt, ihre Station in Deutschland ist Hamburg, diese Entscheidung war der sportliche Höhepunkt des gestrigen Tages. Die Prüfung war mit zwei Umläufen ausgeschrieben, die Höhe lag bei 1,60m, nach den zwei Umläufen blieben noch 4 Paare ohne Fehler. Die beste Position im Stechen hatte Lauren Hough aus den USA und ihr 11 jähriger Wallach Quick Study, von Quick Star, sie durften als letzte starten und alle anderen Teilnehmer  hatten im Stechen einen Fehler gemacht.

Sie behielt die Nerven blieb ohne Fehler und gewann 96000 €, ihr folgten Edwina Alexander aus Australien und ihr 14 jähriger Wallach von Le Tot de Semilly auf dem 2. Platz und Laura Kraut mit ihrem Olympiapferd Cedric von Chambertain auf dem 3. Platz. Bester Deutscher wurde Marco Kutscher auf Cash einem großen Holsteiner von Carthago aus einer Lavall II Mutter sie belegten Rang 4.

 

 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 75 Gäste online
Copyright © 2018 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner