Pfingstturnier Sielow
Montag, den 24. Mai 2010 um 06:41 Uhr

Das Pfingstturnier Sielow hatte in diesem Jahr wieder tollen Sport zu bieten, 4 Springprüfungen bis zur Klasse S** und die Qualifikation der 5 und 6 jährigen Springpferde.

Zu den bekanntesten Namen der diesjährigen Veranstaltung zählten Joachim Heyer und Hauke Luther und viele starke Reiter aus dem Osten Deutschlands und aus Polen. Den Großen Preis ein S** mit Siegerrunde gewann Steffen Krehl auf dem gekörten Askari Sohn Asklepios vor Hauke Luther und der Holsteiner Stute Quinara von Quinar,auf dem dritten Platz folgten Hardy Heckel und Whoopie von Dornado.

Die Qualifikation zum Bundeschampionat schafften bei den 5 jährigen Springpferden 4 Paare Martin Wißenbach mit dem Neustädter Hengst Laspari von Levisto mit 9,0 ihm folgten die Stute Camilla von Cancoon mit Robert Bruhns 8,5. Ebenfalls nach Warendorf dürfen der Holsteiner Hengst Criffindor von Carinjo mit 8,3 geritten von Volkmar Schadock und der Westfale  Chattanooga von Cornet Obolensky fahren.

Die Note 8,0 und besser wurde bei den 6 jährigen Springpferden 7 mal vergeben. Sieger der Qualifikationsprüfung wurden der Holsteiner Cassin von Cassini I und Michael Ziems mit 8,7. Joachim Heyer schaffte diese Hürde mit zwei Pferden mit dem Quidams Rubin Sohn Quidams Quarz mit 8,5 und der OS gebrannten Cafe au lait Tochter Cafe Crema mit 8,4.Volkmar Schadock bekam für seinen Ritt mit Pessoavelle von Pessoa VDL eine 8,4. Ein weiterer Nachkomme des Cafe au lait schaffte mit Jörg Möller eine 8,3.Hauke Luther qualifizierte den Holsteiner Calato Sohn Zarino mit der Note 8,1.

Die einzigste Amazone die ihr Pferd in Cottbus-Sielow qualifizieren konnte war Lisa Kowalski und Luwina P von Ludwig von Bayern mit einer 8,0.

 
Banner

sportpferd bei twitter.com

twitter_icon

Wer ist online

Wir haben 11 Gäste online
Copyright © 2017 sportpferd-international.de. Alle Rechte vorbehalten.
Portal für Sportpferde, Pferdesport und Pferdezucht. sportpferd-international.de
Banner